Durchsuchen nach
Schlagwort: Segen

Johannes Evangelista Gossner – Segne und behüte

Johannes Evangelista Gossner – Segne und behüte

Segne und behüte
uns durch Deine Güte,
Herr, erheb Dein Angesicht
über uns und gib uns Licht.

Schenk uns Deinen Frieden
alle Tag hienieden,
gib uns Deinen guten Geist,
der uns stets zu Christus weist.

Amen, Amen, Amen!
Ehre sei dem Namen
Jesu Christi, unsers Herrn,
denn Er segnet uns so gern.

Garve, Carl Bernhard – Der apostolische Segen

Garve, Carl Bernhard – Der apostolische Segen

//Mel. Ach bleib mit Deiner Gnade.//

Ach sei mit Deiner Gnade,
Bei uns, Herr Jesu Christ,
Auf daß uns nimmer schade
Des bösen Feindes List!

Ach sei mit Deiner Liebe,
Gott Vater, um uns her!
Wenn diese uns nicht bliebe,
Fiel uns die Welt zu schwer.

Ach heil’ger Geist, behalte
Gemeinschaft allezeit
Mit unsrem Geist, und walte
Nun und in Ewigkeit!

Schaff – Deutsches Gesangbuch

Böhmische Brüder – Zum Beschlus, nach dem Segen zusingen.

Böhmische Brüder – Zum Beschlus, nach dem Segen zusingen.

Ite benedicte et electi

DEr HERR, unser Schepffer und Gott,
der segne uns mit seiner gnad
Und behüt uns all zu gleich,
vermehr sein liebes Reich!

Der HERR, unser Gott und Heiland,
laß uber uns leuchten allsand
Sein heiliges angesicht,
sein gnad und Heiles liecht!

Der HERR Gott, der heilige Geist,
erheb uber uns allermeist
Sein angesicht voller güt
und geb uns seinen fried!

Uns segne der HERR unser Gott,
uns segne der Son durch seinn tod!
Segne des Geists gütigkeit
die gantze Christenheit!

GEht hin, die jr gebenedeit
und in Christo auserwelt seid!
Geht hin mit freuden in fried,
Er richt all ewer trit!

Gesegnet ist ewer ausgang,
gesegnet ist ewer eingang,
Gesegnet all ewer thun
durch Christum, Gottes Son!

Dersselb unser HERR und Heiland
für uns ein ins recht Vaterland
Zu lob und ehr seim Namen
in ewigkeit, amen!

Weitere Texte des Autors in der „Glaubensstimme“

Böhmische Brüder – Gott sey uns gnädig und barmherzig

Böhmische Brüder – Gott sey uns gnädig und barmherzig

Gott sey uns gnädig und barmherzig
und geb‘ uns seinen göttlichen Segen.

Er lasse uns sein Antlitz leuchten,
daß wir auf Erden erkennen seine Wege.

Es segne uns Gott, unser Gott;
es segne uns Gott und geb‘ uns seinen Frieden.

Lob und Preis sey Gott dem Vater,
und dem sohn‘ und dem heiligen Geiste;

Wie es war im Anfang, jetzt und immerdar,
und von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen!

Geistlicher Liederschatz
Weitere Texte des Autors in der „Glaubensstimme“