Durchsuchen nach
Kategorie: Langbeck Emanuel Christian Gottlieb

Langbecker, Emanuel Christian Gottlieb – Psalm 51

Langbecker, Emanuel Christian Gottlieb – Psalm 51

Schaff in mir, Gott, ein reines Herz,

Du Quell der reinsten Triebe!

Wen Schuld befleckt, der fühlet Schmerz,

Freut sich nicht deiner Liebe.

 

  1. D’rum gib mir einen neuen Geist,

Der vor der Sünde fliehet,

Durch Selbstverläugnung, Herr, Dich preist,

Auf Deinen Beistand siehet.

 

  1. Verwirf mich, o mein Jesu, nicht,

Schenk‘ mir dein Wohlgefallen!

Gib Kraft, wenn mir’s an Kraft gebricht,

Den Glaubensweg zu. wallen!

 

  1. Ach, nimm nicht seinen heiligen Geist

Aus meinem dunkeln Herzen!

Er ist’s, der mich zum Himmel weist

In meinen Sündenschmerzen.

 

  1. Mit deiner Hülfe tröste mich

Bei meinem Thun und Treiben;

Im Glauben lehn ich mich auf Dich;

Herr, du wirst treu mir bleiben!

 

  1. Und so erhalte denn in mir

Den Geist des Lichts, der Freude;

Eröffne mir die Himmelsthür,

Wann von der Erd‘ ich scheide!