Hermann, Nikolaus – Ein ander Weinacht Lied,

Hermann, Nikolaus – Ein ander Weinacht Lied,

//Im thon, In Natali Domini rc.//

NU frewt euch, jr Christen Leut,
denn uns hat geboren heut
MAria ein Kindelein
Gottes einigs Sönelein,
Das wird unser Brüderlein,
leuchtet wie der Sonnen schein
dort in seinem Krippelein.

Do solchs wurd den Hirten kundt
kamen sie dar zur selbigen stund
Und funden das Kindelein
gewickelt in Windelein
Beim Ochsen und Eselein,
Joseph war der Pfleger sein
und vil tausent Engelein.

Den Weisen aus Morgenlandt
wurdt das Kindlein auch bekandt,
Die fielen auff jre knie,
Weirach, Golt, Mirr brachten sie,
Als ein Priester, Köng und Gott,
der uns helffen solt aus not
und wider versünen mit Gott.

Isaac, JAcob, Abraham
hofften auff den Weibes Sam,
Die Propheten all zu gleich
wündschten dieses Kindlein reich,
Welchs uns heute ist geborn,
es stillt Gottes grim und zorn,
wider brengt, das was verlorn.

Drumb last uns heute frölich sein
und preisen das Kindelein
Das versünt den Vater sein
und fürt uns in Himel hinein,
Erlöst uns von schuld und pein,
alls, was sein ist, das ist mein:
solt ich denn nicht frölich sein?

Wackernagel – Das deutsche Kirchenlied von Martin Luther bis auf Nicolaus Herman und Ambrosius Blaurer

Schreibe einen Kommentar