Hiller, Philipp Friedrich – Ich will Gottes Wohlthat preisen

Hiller, Philipp Friedrich – Ich will Gottes Wohlthat preisen

1.
Ich will Gottes Wohlthat preisen, Seine Speisen Brauch’ ich mit getrostem Muth.
Christus macht uns frei, wir dürfen Nichts verwerfen; Alle Kreatur ist gut.

2.
Gottes Wort kann alle Sachen Heilig machen. Hier gilt keines Menschen Schluß.
Voll von Dank zum Tische treten, Glaubig beten, Heiligt des Geschöpfs Genuß.

3.
Ein bestrickt Gewissen haben Bei den Gaben, Ist der Herzen Sklaverei.
Was mir Gott gibt, will ich nehmen, Ohne Grämen, Daß mein Essen Sünde sei.

4.
Gott läßt meinen Tisch mir decken, Und mich schmecken, Daß er Freundlichkeit beweist.
Ihm sei mit erfrischter Zungen Lob gesungen, Bis Er uns im Himmel speist.

Schreibe einen Kommentar