Weißel, Georg – Such wer da will ein ander Ziel

Weißel, Georg – Such wer da will ein ander Ziel

Such‘, wer da will, Ein ander Ziel,
Die Seligkeit zu finden:
Mein Herz allein Bedacht soll seyn,
Auf Christum sich zu gründen.
Sein‘ Wort‘ sind wahr, Sein‘ Werk‘ sind klar;
Sein heilger Mund Hat Kraft und Grund,
All‘ Feind‘ zu überwinden.

Such‘, wer da will, Nothhelfer viel,
Die uns doch nichts erworben:
Hie ist der Mann, Der helfen kann,
Bey dem nie was verdorben.
Uns wird das Heil Durch ihn zu Theil;
Uns macht gerecht Der treue Knecht,
Der für uns ist gestorben.

Ach, sucht doch den! Laßt alles stehn,
Die ihr das Heil begehret!
Er ist der Herr, Und keiner mehr,
Der euch das Heil gewähret.
Sucht ihn all‘ Stund‘ Von Herzensgrund,
Sucht ihn allein! Denn wohl wird seyn
Dem, der ihn herzlich ehret.

Meins Herzens Kron, mein Freudensonn
Sollst du, Herr Jesu, bleiben;
Laß mich doch nicht von deinem Licht
Durch Eitelkeit vertreiben!
Bleib du mein Preis, dein Wort mich speis;
Bleib du mein Ehr, dein Wort mich lehr,
An dich stets fest zu gläuben!

Wend von mir nicht dein Angesicht,
Laß mich im Kreuz nicht zagen;
Weich nicht von mir, mein höchste Zier,
Hilf mir mein Leiden tragen;
Hilf mir zur Freud nach diesem Leid,
Hilf, daß ich mag nach dieser Klag
Dir ewig dort lobsagen!

Quelle: Hymns of the 1912 Lutheran Hymnal for Church, School and Home Evangelical Lutheran Synod of Wisconsin and other States

Schreibe einen Kommentar