Durchsuchen nach
Schlagwort: Versuchung

Weisse, Michael – WIr warenn inn grossem leyd

Weisse, Michael – WIr warenn inn grossem leyd

WIr warenn inn grossem leyd
inn Adam all gestorben:
Wer hat uns die seligkeyt
bey Gott wider erworben?
Christus nur alleine,
der sich hie geopffert hat
für Adams Sünd inn Todt.
Heyliger Herre Gott,
Heyliger starcker Gott,
Heyliger barmhertziger Vater
und ewiger Gott!
Danck sey dir gesaget,
das du auß lauter gnad
für uns hie deinen Son
hast lassen busse thun
und uns widerstatten die verlorne Kron.

Wenn Sathan, welt, fleysch und blut
uns an der seel wil tödten,
Wer ist, der uns hülffe thut
inn solchen grossen nöten?
Christus nur alleine,
der sie uberwunden hat
und nu herrschet mit Gott.
Heyliger Herre Gott,
Heyliger starcker Gott,
Heyliger barmhertziger Vater
und ewiger Gott!
Hilff, das wir dich preysen
mit hertzen, mund und that,
inn Christo, deynem Son,
allzeyt deinn willen thun
und ördentlich kempffen nach des lebens kron.

Wenn uns wil der Antichryst
zu seinem irrthumb zwingen,
Wer machts, dz wir seiner gifft
nicht zur verdamniß schlingen?
Christus nur alleine,
der uns seine form und art
durch seyn Wort offenbart.
Heyliger Herre Gott,
Heyliger starcker Gott,
Heyliger barmhertziger Vater
und ewiger Gott!
Hilff, das wir zunemen
und bleyben inn der gnad,
das uns nicht dieser trach
zu sünden verursach
und in deym erkenntniß lehr und krafftloß mach.

Wes ist Himel, erd und meer
und wem ist nichts verborgen?
Wem gebürt preyß, lob und ehr
und wer kan uns versorgen?
Nur der Herr alleine,
der ein Gott von ewigkeyt
ist in Dreyfaltigkeyt. Heyliger Herre Gott,
Heyliger starcker Gott,
Heyliger, Allmechtiger, weyser
und gütiger Gott!
Sey unser beschützer
inn aller angst und not!
o König aller heer,
dir sey preyß, lob und ehr
im Himel und erden nu und immermer.

Weiße, Michael – Wir waren in großem Leid (modernisiert)

1.) Wir waren in großem Leid
In Adam all gestorben.
Wer hat uns die Seligkeit
Bei Gott wieder erworben?
Christus nur alleine,
Der sich hie geopfert hat
Für Adams Sünd‘ und Tod.
Heiliger Herre Gott.
Heiliger, starker Gott,
Heiliger, barmherziger Vater
Und ewiger Gott!
Dank sei dir gesaget,
Dass du aus lauter Gnad‘
Für uns hie deinen Sohn
Hast lassen Buße tun
Und uns wied’rerstatten die verlorne Kron.

2.) Wenn Satan, Welt, Fleisch und Blut
Uns an der Seel‘ will töten,
Wer ist’s, der uns Hilfe tut
In solchen großen Nöten?
Christus nur alleine,
Der sie überwunden hat
Und nun herrschet mit Gott.
Heiliger Herre Gott.
Heiliger, starker Gott,
Heiliger, barmherziger Vater
Und ewiger Gott!
Hilf, dass wir dich preisen
Mit Herzen, Mund und Tat,
In Christo, deinem Sohn,
Allzeit dein’n Willen tun
Und ordentlich kämpfen nach des Lebens Kron‘.

3.) Wenn uns will der Antichrist
Zu seinem Irrtum zwingen,
wer macht’s, dass wir seinen Gift
Nicht zur Verdammnis schlingen?
Christus nur alleine,
Der uns sein Wort offenbart.
Heiliger Herre Gott.
Heiliger, starker Gott,
Heiliger, barmherziger Vater
Und ewiger Gott!
Hilf, dass wir zunehmen
Und bleiben in der Gnad‘,
Dass uns nicht dieser Drach‘
Zu Sünden verursach‘
Und in dein’m Erkenntnis leer und kraftlos mach!

4.) Wess‘ ist Himmels, Erd und Meer
und wem ist nichts verborgen?
Wem gebührt Preis, Lob und Ehr‘
Und wer kann uns versorgen?
Nur der Herr alleine,
Der ein Gott von Ewigkeit
Ist in Dreifaltigkeit.
Heiliger Herre Gott.
Heiliger, starker Gott,
Heiliger, allmächtiger, weiser
Und gütiger Gott!
Sei unser Beschützer
In aller Angst und Not!
O König aller Heer‘,
Dir sei Preis, Lob und Ehr‘
Im Himmel und Erden nun und immer mehr!