Tersteegen, Gerhard – Herr Jesu Christe, mein Prophet

Tersteegen, Gerhard – Herr Jesu Christe, mein Prophet

1.) Herr Jesu Christe, mein Prophet,
Der aus des Vaters Schoße geht,
Mach mich den Vater offenbar
Und seinen liebsten Willen klar.

2.) Lehr mich in allem, weil ich blind,
Mach mich dir ein gehorsam‘ Kind,
Andächtig und stets eingekehrt,
So werd ich wahrlich gottgelehrt.

3.) Gib, dass ich auch vor jedermann
Von deiner Wahrheit zeugen kann
Und allen zeig mit Wort und Tat
Den schmalen, sel’gen Himmelspfad.

4.) Mein Hoherpriester, der für mich
Am Kreuzesstamm geopfert sich,
Mach mein Gewissen still und frei,
Mein ewiger Erlöser sei.

5.) Gesalbter Heiland! Segne mich
Mit Geist und Gnaden kräftiglich.
Schließ mich in deine Fürbitt‘ ein,
Bis ich werd‘ ganz vollendet sein.

6.) Ich opfre auch, als Priester, dir
Mich selbst und alles für und für.
Schenk mir viel Andacht zum Gebet,
Das stets im Geist zu dir aufgeht.

7.) Mein Himmelskönig, mich regier!
Mein alles unterwerf ich dir.
Rett‘ mich von Sünde, Welt und Feind,
Die mir sonst gar zu mächtig seind.

8.) So kehr du in mein Herz hinein
Und lass es dir zum Throne sein.
Vor allem Übel und Gefahr
Mich als dein Eigentum bewahr‘.

9.) Hilf mir im königlichen Geist,
Mich selbst beherrschen allermeist,
Begierden, Willen, Lust und Sünd‘
Und dass mich nichts Geschaff’nes bind.

10.) Du hoch erhab’ne Majestät,
Mein König, Priester und Prophet.
Sei du mein Ruhm, mein Schatz und Freud‘,
Von nun an bis in Ewigkeit.

Schreibe einen Kommentar