Rappard, Dora – Durch Leiden zur Herrlichkeit

Rappard, Dora – Durch Leiden zur Herrlichkeit

Durch Leiden ging zur Herrlichkeit
Der heil’ge Gottessohn,
Durch Kreuz und Grab, durch blut’gen Streit
Zum höchsten Siegesthron.
Der bis zum Tod gehorsam war,
Dem Vater still ergeben,
Der hat im Himmel wunderbar
Ein unauflöslich Leben.

Durch Leiden führt zur Herrlichkeit
Er auch sein Streiterheer,
Die mit Ihm sterben in der Zeit,
Die führt zum Leben er.
Durch Leiden macht er los und frei
Sie von dem Erdentande,
Damit ihr Herz und Wandel sei
Daheim, im Vaterlande.

Durch Leiden mit zur Herrlichkeit!
O sel’ges Wörtlein: mit!
Der Führer wandelt uns zur Zeit
Und stärkt uns Schritt für Schritt.
Und hohes nicht, noch Tiefes kann
Von seiner Lieb’ uns scheiden;
Drum ziehn getrost wir himmelan
Zur Herrlichkeit durch Leiden.

Rappard – Durch Leid zur Herrlichkeit

Schreibe einen Kommentar