Sachs, Hans – Der cxlix. Psalm David. (SInget dem Herren ein newes lied)

Sachs, Hans – Der cxlix. Psalm David. (SInget dem Herren ein newes lied)

Cantate domino canticum nouum.

SInget dem Herren ein newes lied
in der heyligen gemeyne,
Israel frew sich seyner güt,
des, der jn machet reyne!
Frölich sind die kinder Zion
ob jrem edlen Künig fron,
Loben seyn nam im rayen.

Mit Paucken, Harpffen spilen sie:
der Herr hat wolgefalle
An seynem volck, er zieret die
ellenden mit heyl alle,
Die heyligen sind frölich in eher,
jren halß Got erhöhet seer,
Schwerdt sind in jren henden.

Zu yeben untern Heyden rach,
straff, peyn völckern in landen,
Ir Künig mit kein zu binden, ach!
jr edlen mit süß banden,
Das sie an jn thun das gericht,
daruon geschriben ist, solch frücht
Haben all sein heyligen!

Wackernagel – Das deutsche Kirchenlied von Martin Luther bis auf Nicolaus Herman und Ambrosius Blaurer

Schreibe einen Kommentar