Pfeil, Christian Karl Ludwig von – Heut fang ich wieder an zu zählen

Pfeil, Christian Karl Ludwig von – Heut fang ich wieder an zu zählen

1.) Heut fang ich wieder an zu zählen
Die Tage meiner kurzen Zeit.
Heut blüht mein ewiges Erwählen
In Jesu Namens Herrlichkeit.
Ja, ewig will ich nur allein
In Jesu Namen selig sein.

2.) Dem will ich heut ein Jahrfest feiern
Und meinen Bund, den er mit Gott
Für mich gestiftet hat, erneuern:
Ihm treu zu sein bis in den Tod.
Hernach will ich auch nur allein
In Jesu Namen selig sein.

3.) In Jesu Namens Macht und Stärke
Fang ich dies Jahr im Glauben an.
Herr Jesu, segne meine Werke!
So sind sie recht in Gott getan.
Im Glauben will ich nur allein
In Jesu Namen selig sein.

4.) Noch eine Bitt‘ gewähr‘ uns heute,
Dass unserm Fürsten dieses Jahr
Sein Haus, Regierung, Land und Leute
Dein‘ Name gnädiglich bewahr.
Es müsse mit uns insgemein
In Jesu Namen selig sein.

5.) So fang ich denn in Jesu Namen
Den Lauf heut wieder fröhlich an.
In ihm sei alles Ja und Amen!
Durch ihn, mit ihm, in Gott getan!
Mit mir – ich geh aus oder ein –
Wird Jesus überall stets sein.

6.) Mein Leib, gemacht aus Staub und Erden
Wird nun, weil Gott Mensch worden ist,
Ein Tempel Gottes wieder werden.
So wahr im Leibe Jesu Christ
Gott wohnte, kann mein Fleisch und Bein
Im Geist heut Gottes Tempel sein.

7.) Der unter das Gesetz Getane,
Für uns geborne Sohn und Held
Hat alsobald die Jesus-Fahne
Zur Gnadenwerbung aufgestellt.
Hierher, wer des Gesetzes Pein
Gern los und ledig möchte sein.

8.) Er ist der Welt zum Heil erschienen,
Er, der die Sünder selig macht.
Er ist ein Jesus, er hat ihnen
Das Himmelreich herab gebracht.
In Jesu Namen nur allein
Steht aller Sünder Seligsein.

Kommentare sind geschlossen.