Johann Heermann – Jetzt reis’ ich aus in Jesu Nam’

Johann Heermann – Jetzt reis’ ich aus in Jesu Nam’

Jetzt reis’ ich aus in Jesu Nam’,
der mir zugut vom Himmel kam,
gereiset in dies Jammertal
aus seinem höchsten Freudensaal.

Was ich in Jesu Nam’ anheb’,
wohin ich denk’, wonach ich streb’,
das alles muß geraten wohl,
von Gottes Segen werden voll.

Du richtst, Herr Jesu, meinen Fuß,
daß nichts von dir mich wenden muß.
Du führst mich aus und wieder ein,
durch dich muß alles heilsam sein.

Befiehl den Engeln, daß sie mich
auf allen Wegen sicherlich
begleiten und mit ihrer Wach’
abwenden alles Ungemach!

Treib mein Vorhaben glücklich fort,
bring mich mit Freuden an den Ort,
dahin zu kommen ich gedenk’;
der Menschen Herzen zu mir lenk,

daß sie mich willig nehmen an,
wenn ich nicht Weiterreisen kann,
und mich zu solchen Leuten führ,
die fromm sind und gefallen dir!

Und wenn ich dann nach Wunsch vollbracht,
was zu vollbringen ich gedacht,
so führe du mich selbst nach Haus,
wie du mich hast geführet aus!

Kommentare sind geschlossen.