Janssen, Petrus – Dreieinigkeit

Janssen, Petrus – Dreieinigkeit

Gott der Liebe, ewger Vater,
Lob, Preis, Ehr und Dank sei dir:
Wo kein Rath sonst war, Berather,
Sei verherrlicht für und für,
Daß du deinen liebsten Sohn
Mir elendem Staub und Thon,
Daß ich Todter möchte leben,
Willig hast dahin gegeben.

Himmelsfreude, Seelenwonne,
Aller Seligkeiten Quell,
Friedemacher, Schild und Sonne,
Freundlichster Immanuel,
Daß du willig zu mir kamst,
Meine Bürden auf dich nahmst,
Für die Huld, die du erwiesen,
Sei gedankt, gelobt, gepriesen!

Meines Lebens Lebensöle,
O du süße Süßigkeit,
Meiner Seelen Kraft und Seele,
Heilger Geist, sei benedeit,
Daß du mich so herrlich zierst,
Mich so heilig, tröstlich führst,
Dafür soll’n dir im Herzen,
Brennen ewge Ehrenkerzen!

Klaiber, Karl Friedrich – Evangelische Volksbibliothek

Kommentare sind geschlossen.