Helmbold. Ludwig – Ein Stern im Morgenland erscheint

Helmbold. Ludwig – Ein Stern im Morgenland erscheint

1.) Ein Stern im Morgenland erscheint,
Sein Lauf stracks nach Judäa wendt.
Christus, geborn zu Bethlehem,
Will keinem Volk verborgen sein,
So weit die Sterne leuchten.
Gott will die Welt voll Christen.

2.) Die Weisen durch den Stern geführt,
Haben gewisse Schrift gehört.
Christus, geborn zu Bethlehem,
Will keinem Volk verborgen sein,
So weit die Sterne leuchten.
Gott will die Welt voll Christen.

3.) Die Schrift und Stern zeigen das Kind,
Auf Erden aller Menschen Freund.
Christus, geborn zu Bethlehem,
Will keinem Volk verborgen sein,
So weit die Sterne leuchten.
Gott will die Welt voll Christen.

4.) Gold, Weihrauch und Myrrhen sie gab’n,
Evangelisch zu Hause kam’n.
Christus, geborn zu Bethlehem,
Will keinem Volk verborgen sein,
So weit die Sterne leuchten.
Gott will die Welt voll Christen.

5.) Herodes hatte Feindschaft für,
Den Christen öffnet Gott die Tür.
Christus, geborn zu Bethlehem,
Will keinem Volk verborgen sein,
So weit die Sterne leuchten.
Gott will die Welt voll Christen.

Kommentare sind geschlossen.