Eber, Paul – In Christi Wunden schlaf ich ein

Eber, Paul – In Christi Wunden schlaf ich ein

In Christi Wunden schlaf ich ein,
Die machen mich von Sünden rein,
Ja Christi Blut und G’rechtigkeit
Das ist mein Schmuck und Ehren-Kleid,
Damit will ich vor Gott bestehn,
Wenn ich zum Himmel werd eingehn.

Mit Fried und Freud ich fahr dahin.
Ein Gottes-Kind ich allzeit bin.
Dank hab‘, mein Tod! du führest mich,
In’s ewig Leben wandre ich,
Mit Christi Blut gereinigt fein,
Herr Jesu, stärk den Glauben mein.

Kommentare sind geschlossen.