Annwyl, Fritz Jacob von – Ein Christlich morgengsang.

Annwyl, Fritz Jacob von – Ein Christlich morgengsang.

(„Nüw gsangbüchle rc. Getruckt zuo Zürych by Christoffel Froschauer, Im Jar D. M.XL,“ in 8°, Seite CXCVIII.)

ICh resignier, ufopffer dir,
min Herr und Gott, all mine not,
die mir diß tags zugegen ist;
Förcht mich nit seer vors tüfels heer
und sinem gschell, wält, sünd und hell,
dann du allein mein bschirmer bist,
Und nimbst mich an als din vogtman
unnd eigen knecht, bhalst mich by recht,
das mir din sun erworben hat,
Doch gentzlich on all min zuthon,
verdienst und lon,
damit ich hab den fryen zug
und ziehen mug,
da mir min hertz und gmüt hinstat.

Gloub Göttlichs wort sey mir ein port,
diß tags yngang unnd anefang,
das ich im glouben vest mög bston.
Göttlich warheit unnd grechtigkeit
sey min harnisch, das mich erfrisch
vor fhürin pfylen des satans.
Bschüch mine füß on all verdrieß,
mich darzu rüst, das ich erwüsch
im frid das Euangelium,
Und blyb daby, damit ich fry
gewapnet sy,
wider des tüfels falsche trüg
mich bschirmen müg,
im gloub rechtfertig werd und frumb.

Der helm des heils, hoffnung jrs theils,
sschwert Gottes leer sey mir ein gweer
wider des Tüfels menschen gsatz.
All min begir ich referier
in Gottes hand, so mag niemand
in keinen weg mir bieten tratz.
Was mich anficht, ist min flucht gricht
zu Gottes huld, bekenn min schuld
uß brochnem und zerschlagnem gmüt.
Alls ungelück, der wält falsch tück
Gott mir zuschick:
das sol min morgenopffer syn
in solchem schyn
stell all min sach zu syner gut.

Wackernagel – Das deutsche Kirchenlied von Martin Luther bis auf Nicolaus Herman und Ambrosius Blaurer

Kommentare sind geschlossen.