Johann Caspar Lavater – Zacharia’s Lobgesang.

Johann Caspar Lavater – Zacharia’s Lobgesang.

Luc. 1, 67-79.

 

 

Gepriesen sei aus voller Brust

Der Herrscher Israels!

Noch hast Du, Gott, an Juda Lust,

Noch bist Du Jakob’s Fels!

 

  1. Erlösung sendest Du herab,

Besuchst Dein Volk mit Huld,

Bringst Heil und Licht und Kraft herab

Und Schonung und Geduld.

 

  1. Der Zweig des Heiles blüht empor,

Den David schon gepreist;

Singt Brüder, jauchzt im höhern Chor,

Gott hält, was Er verheißt!

 

  1. Er reißt uns aus der Feinde Hand,

Aus jedes Hassers List,

Und macht, daß Mund und Herz und Land

Von Freuden überfließt.

 

  1. Barmherzigkeit war all sein Thun,

Ist stets Barmherzigkeit;

Er denkt des alten Bundes nun

Und an den frühsten Eid.

 

  1. Wir werden, was Er Abrah’m schwur,

Erfüllt, wir Enkel seh’n,

Erlöst von Feinden, Freude nur,

Mit Freuden vor Ihm flehn!

 

  1. Wir werden einst mit frohem Muth

Ihm Herz und Odem weihn,

Gerecht und treu sein, weiß‘ und gut,

An Leib und Seele rein.

 

  1. Verzeihung liegt in seiner Hand,

In seinen Blicken Heil.

Die Wassertaufe sei euch Pfand,

Und Geist sei euer Theil!

 

  1. Die gnadenreiche Herrlichkeit,

Des Himmels Sonne scheint

Herab in jede Dunkelheit,

Wo Schmerz und Sehnsucht weint.

 

  1. Der Weg zum Frieden zeiget sich,

Des Todes Nacht wird hell;

Wir suchen Dich, wir finden Dich,

Der Seligkeiten Quell!

Kommentare sind geschlossen.