unbekannt – Dreiein’ger Gott, ich preise dich

unbekannt – Dreiein’ger Gott, ich preise dich

Dreiein’ger Gott, ich preise dich
Mit Mund und Herzen inniglich,
Für deine Gnade, Güt‘ und Treu‘
Die über uns ist täglich neu.

Ach Vater, laß mich ferner sein
In deiner Huld geschlossen ein!
Gott Sohn, dein heil’ges theures Blut
Mach‘ meine letzte Rechnung gut.

Gott, heil’ger Geist, verlaß mich nicht,
Wenn Sünd‘ und Teufel mich anficht:
Sei du mein Beistand allezeit,
Und gieb im Tod die Seligkeit.

Die Kommentare sind geschloßen.