Philipp Freiherr zu Winnenberg – Gesang zur Bereitung zur reis.

Philipp Freiherr zu Winnenberg – Gesang zur Bereitung zur reis.

So wünsch ich euch ein gute nacht
bei den ich war in freuden.
mein zeit mit lieb hab zugebracht,
Got wöll euch nun bewaren
erhalt gesund
zu aller stund,
zusamen uns wider gleite!

Ich zieh dahin von disem ort,
Got, wolst mich gleiten rechted
wie biß anher, auch nun hinfort,
mich armen wegfertigen knechte.
befil drumb mich
gewissiglich
in deine hand und schirme.

Der Engel dein stets bei mir sei,
auf rechtem weg mich gleite,
damit ich mög sicher und frei
wo ich hinfar und reite
jederzeit sein
auf der reis mein
fürm übel mich behüte!

Und lob dich, Got, den herren mein,
dein namen tu ich rümen
mit herzbeger, das reiche dein
uns bald werde gegeben.
dein will auf erd
vollenbracht werd,
das täglich brot uns gebe.

All unser schuld und große sünd
wölst uns, herr Got, vergeben,
wie wir solchs tun von herzen grund,
die uns tun widerstreben.
lös uns, o herr,
vons teufels gfer,
in anfechtung uns tröste!
Amen.

Die Kommentare sind geschloßen.