Pfeil, Christian Karl Ludwig von – Erschalle, muntrer Freudenton

Pfeil, Christian Karl Ludwig von – Erschalle, muntrer Freudenton

1.) Erschalle, muntrer Freudenton,
Hoch, dass man’s oben hört,
Wohin der Gott und Menschensohn
Heut‘ triumphierend fährt.

2.) Die Heil’gen singen seinen Sieg,
Es singt der Engel Heer,
Ihm, der den höchsten Thron bestieg,
Preis, Herrlichkeit und Ehr‘.

3.) Ihm, der des Feindes Waffen stumpf
Und ihn zum Spott gemacht
Und ihn geführet im Triumph,
Da er den Sieg vollbracht.

4.) Da er mit starker, mächt’ger Hand
Der Hölle Schloss zerschmiss,
Gefängnis, Ketten, Strick‘ und Band
In Stücke schlug und riss.

5.) Ihm, der für alle diese Tat,
Als er zum Vater ging,
Nur Gaben für die Menschen hat
Und auch für sie empfing.

6.) Ihm, der sanftmütig wie ein Lamm
Hier seinen Lauf vollführt
Und wiederum mit Feu’r und Flamm‘
Als Richter kommen wird.

7.) Herr Jesu, Herr der Herrlichkeit,
Sieh uns in Gnaden an,
Dass uns nicht Satans List und Neid
Zur Hölle stürzen kann.

8.) Dass, wenn du kommest zum Gericht
Mit Flammen aus der Höh‘
Und alles stellest in das Licht,
Uns ewig wohl gescheh‘!

9.) Das helf uns aus Barmherzigkeit,
Gott Vater, Sohn und Geist,
Gott, der regiert in Ewigkeit
Und dreimal heilig heißt!

Die Kommentare sind geschloßen.