Dora Rappard – Der Tag hat sich geneiget

Dora Rappard – Der Tag hat sich geneiget

Der Tag hat sich geneiget,
Der Sabbath kommt heran;
Die ird’sche Sorge schweiget;
Die Arbeit ist getan.

O Herr, in stillem Frieden
Lieg‘ ich in Deinem Schoß;
Du Ruheplatz der Müden,
Wie ist mein Glück so groß!

Seitdem mich Deine Wunden
So selig decken zu,
Hab‘ ich all‘ Tag und Stunden
die tiefste Sabbatruh.

Die Kommentare sind geschloßen.