Peter von Dresden – Nun singet und seid froh

Nun singet und seid froh,
Jauchzt all und saget so:
Unsers Herzens Wonne
Liegt in der Krippe bloß
Leuchtet als die Sonne
In seiner Mutter Schoß.
|: Du bist A und O. 😐

2. Sohn Gottes in der Höh,
Nach dir ist mir so weh!
Tröst mein Gemüte,
O Kindlein zart und rein,
Und durch deine Güte
O liebstes Jesulein!
|: Zeuch mich hin nach dir! 😐

3. Groß ist des Vaters Huld
Der Sohn tilgt unsre Schuld;
Da wir ganz verdorben.
Durch Sünd und Eitelkeit,
Hat er uns erworben
Die ewge Himmelsfreud.
|: Eia, wärn wir da! 😐

4. Wo ist der Freudenort?
Sonst nirgend mehr denn dort,
Da die Engel singen
Dem lieben Jesulein,
Und die Psalmen klingen
Im Himmel hell und rein.
|: Eia, wärn wir da! 😐

Quelle: Hymns of the 1912 Lutheran Hymnal for Church, School and Home Evangelical Lutheran Synod of Wisconsin and other States