Blaurer, Ambrosius – Ein tütsch Veni sancte für die kinder.

Blaurer, Ambrosius – Ein tütsch Veni sancte für die kinder.

KUmb mit güte, Heiliger geist!
Füll unser gmüte mit glouben allermeist!
Die erbsünd uns verwundt: mache kundt
im touff versprochnen pundt!
die nüwe burt uns bkere,
ernere und lere
Jesum Christ recht erkennen,
den vatter mit glouben nennen,
sunst wir Adams kind verloren sind.

Kumb mit wyßheit, Heiliger geist!
Brenn uß all thorheit mit dines fhüres gneist!
Gib glernigs hertz zur kunst mit brunst,
vor Gott und menschen gunst,
und das wir zieren mögind
die jugend mit tugend,
liebind die uns guts leerend,
straaffend unnd alles böß weerend!
setz uns zu hut die engel gut!

Kumb mit stercke, Heiliger geist!
Erzeig din wercke, versprochne gnad uns leist!
Nimb unserm fleisch unnd blut sin wut,
gib recht hertz, sinn und mut,
biß unserm zarten alter
ein bhalter, verwalter,
das wir uns Gott ergebind,
in zucht und ghorsam läbind!
gib hie frombkeit, dört säligkeit!

Wackernagel – Das deutsche Kirchenlied von Martin Luther bis auf Nicolaus Herman und Ambrosius Blaurer
Weitere Texte des Autors in der „Glaubensstimme“

Die Kommentare sind geschloßen.